Tunnel Lambach

Excerpt

Aufgrund des steigenden Verkehrsaufkommens und zur Entlastung des Ortskerns wurde eine ca. 5 km lange Nordumfahrung von Lambach geplant. Drei Trassenvarianten wurden einer vertieften technisch-wirtschaftlichen Variantenuntersuchung unterzogen.

Aufgrund der besonders schwierigen geologischen Verhältnisse in Terrassenschottern und verwittertem Schlier in Kombination mit einem hohen Grundwasserspiegel in einem ökologisch sensiblen Gebiet war ein druckdichter Tunnel mit WDI Schale erforderlich. Der Tunnel wurde mit 467 m bergmännischer Bauweise, 236 m offener Bauweise und 209 m Deckelbauweise hergestellt. Anschließend an das Westportal wurde eine 187 m lange Weiße Wanne errichtet. IGT ist bei diesem Projekt für folgende Leistungen zuständig:

Services

  • Mitarbeit bei Trassenfindung und strategischer Umweltprüfung 2005 - 2007
  • Tunnel Vorstudie und Vorentwurf, Genehmigungsplanungen 2006 - 2010
  • Bauprojekt, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung 2011 - 2016

Project Facts

  • Project

    Tunnel Lambach

  • Client

    Amt der Oberösterreichischen Landesregierung

  • Function

    2005 - 2016 Variantenuntersuchung, Genehmigungsplanung, Ausschreibungs- und Ausführungsplanung

  • Costs

    € 27,5 Mio.

  • Technical Facts

    Zweistreifiger Straßentunnel mit Längslüftung
    Zwei Sicherheitsausgänge
    Gesamtlänge 912 m
    Zyklischer Vortrieb 467 m
    Deckelbauweisen 209 m
    Offene Bauweisen 236 m
    Grundwasserwanne 187 m
    Druckwasserhaltender Ausbau

Print Factsheet

Project Gallery

Contact Person