Umfangreicher Ausbau der Metro in Istanbul

Excerpt

Istanbul, die größte Stadt der Türkei, investiert derzeit große Summen in den Ausbau der Infrastruktur. Die 21.7 km lange erste U-Bahn Linie auf der asiatischen Seite Istanbuls soll den Hafen Kadiköy mit dem Außenbezirk Kartal verbinden und in weiterer Folge bis zum Flughafen Sabiha Gökcen um 3 km erweitert werden.

Jede Station besteht aus zwei bis drei ca. 240 m langen Stationsröhren mit einer Ausbruchsfläche von rund 70 m². Die Stationsröhren werden durch 7 Querschläge untereinander verbunden. Die Querschläge werden für Fahrgäste, Lüftung und Betriebsräume benötigt. In der Regel führen zwei Fahrtreppentunnel, auf die nächst höhere Ebene und in weiterer Folge zu den Stationseingängen. Für den Betrieb auf der gesamten Strecke werden insgesamt 9 Weichenanlagen mit entsprechend größeren Tunnelquerschnitten von bis zu 170 m² benötigt. Die Linie unterquert den dicht bebauten Bezirk Kadiköy und mehrfach eine stark befahrene Stadt-Autobahn mit ihren kreuzungsfreien Anschlussknoten. Sämtliche Stationsröhren, Tunnel für Weichenanlagen und teilweise auch die Streckenröhren wurden nach der Neuen Österreichischen Tunnelbaumetode (NATM) hergestellt. Die Streckenröhren wurden maschinell mit zwei Einfachschild-Tunnelvortriebsmaschinen Durchmesser von 6,3 m aufgefahren.

Services

  • Ausführungs- und Detailplanung
  • Baubegleitende Betreuung und Beratung der Baufirma vor Ort

Project Facts

  • Project

    Umfangreicher Ausbau der Metro in Istanbul

  • Client

    ARGE (yapi merkezi, dogus, yüksel insaat,yenigün,belen)

  • Function

    Planung und Beratung
    2005 - 2008

  • Technical Facts

    NATM-Vortrieb: 4,5 km eingleisige Röhre (36 m²)
    - 5,8 km Bahnsteigtunnel (62 m²)
    - 2,8 km Verbindungs-/Treppentunnel (60-70 m²)
    - 1,8 km zweigleisige Weichen (90-110 m²)

    EPB-Vortrieb:
    - 12,2 km eingleisige Röhre (Ø 6,5 m)

    TBM-Vortrieb:
    - 18 km eingleisige Röhre (Ø 6,5 m)

    Weiteres:
    - 25 Zugangs- und Lüftungsschächte mit Ø 10-13 m
    - 600 m Zugangsstollen

Print Factsheet

Contact Person